Wissenschaftliches Fortbildungsprogramm

Hanse-Saal, MESSE BREMEN
Donnerstag, 4. April 2019

 

Donnerstag, 4. April 2019

Fortbildung 1
Organbezogene State-of-the-art-Updates: Entzündung

8:00 - 9:00
Vorsitz: M. Gotthardt, Nijmegen; C.-O. Sahlmann, Göttingen

Nuklearmedizinische Entzündungsdiagnostik: Von der unspezifischen Vergangenheit in die spezifische Zukunft
M. Gotthardt, Nijmegen; C.-O. Sahlmann, Göttingen

Fortbildung 2
Diagnostik und Therapie primär benigner Schilddrüsenerkrankungen

10:30 - 12:00
Vorsitz: I. Binse, Essen; M. Kreißl, Magdeburg

Klinische Routine der Abklärung von Schilddrüsenknoten in Zeiten von TIRADS
S. Schenke, Gießen/Magdeburg

Update Diagnostik und Therapie der Hyperthyreose
M. Schmidt, Köln

Differenzialdiagnostik und Behandlung der Thyreoiditis und medikamentöse Strumatherapie
J. Feldkamp, Bielefeld

Fortbildung 3
Nuklearmedizinische Herzdiagnostik: Alltag und Zukunft

14:00 - 15:30
Vorsitz: W. Burchert, Bad Oeynhausen

Myokardszintigraphie 2019: Status Quo
O. Lindner, Bad Oyenhausen

Neue, methodische Entwicklungen in der Myokardszintigraphie
C. Rischpler, Essen

Falldemonstrationen: Kniffliges aus dem Alltag
W. Schäfer, Mönchengladbach

Fortbildung 4
Organbezogene State-of-the-art Updates: Schnittbildanatomie in der Hybridbildgebung

16:00 - 17:30
A. Buck, Würzburg; K. Herrmann, Essen

Kopf/Hals: Anatomische Leitstrukturen
N. Rickert, Würzburg

Thorax: Anatomische Leitstrukturen
A. Dierks, Würzburg

Abdomen: Anatomische Leitstrukturen
G. Antoch, Düsseldorf

Becken: Anatomische Leitstrukturen
N. Schramm, Würzburg

Pitfalls in der Hybridbildgebung
A. Buck, Würzburg

 

Freitag, 5. April 2019

Fortbildung 5
Therapie State-of-the-art Updates: Skelettfiliae & RSO

8:30 - 10:00
Vorsitz: T. Pöppel, Duisburg/Essen; G. Pöpperl, Stuttgart

RSO - State-of-the-art
L. Freudenberg, Grevenbroich

Skelett-Therapie - Lege artis
C. Maus, Düsseldorf

Therapie ossärer Fillae beim Prostatakarzinom - State-of-the-art
H. Ilhan, München; A. Kretschmer, München

Fortbildung 6
Gerätetechnik: Konstanzprüfungen und Qualitätskontrolle bei Gammakamera und molekularer Hybridbildgebung

10:30 - 12:00
Vorsitz: B. Sattler, Leipzig; L. Geworski, Hannover

Qualitätskontrollen an planaren Gammakamerasystemen
R. Freudenberg, Dresden

Qualitätskontrolle und Kalibrierung von SPECT/CT Systemen (einschließlich Aktivitätsquantifizierung – SUV)
J. Kurth, Rostock

Qualitätskontrolle an PET/CT Systemen
M. Mix, Freiburg

Externe physikalische-technische Qualitätskontrolle – Arbeit der ärztlichen Stelle
M. Borowski, Braunschweig

Fortbildung 7
Radiochemie für Mediziner: Von der Gesetzeslage zur Tracerentwicklung

14:00 - 15:30
Vorsitz: T. Kuwert, Erlangen

Gesetzeslage
C. Solbach, Ulm

Grundbegriffe der Radiochemie
F. J. Gildehaus, München

Trends in der Tracerentwicklung
T. Kuwert, Erlangen

Fortbildung 8
Labor: Immunologischen Labor für Nuklearmedizin und Bedeutung für Schilddrüsenmedizin

16:00 - 17:20
Vorsitz: D. Moka, Essen

Einführung in die Grundlagen des immunologischen Labors
M. Zimny, Hanau

Qualitätssicherung im immunologischen Labor
H.-H. Weyer, Freiburg

Laborchemisch pathologische Schilddrsüsenparameter bei Patienten ohne Schilddrüsenerkrankungen
D. Moka, Essen