DRG-Workshop
Stationäre Radionuklidtherapien – der Tag der Abrechnung

Lloyd-Saal, MESSE BREMEN
Donnerstag, 4. April 2019

 

Wie in den vergangenen Jahren auch, werden ausgewählte Ergebnisse der DRG-Fallkostenkalkulation für 2019 vorgestellt. Anhand des Beispiels der neuen G-DRG M10B für die PSMA-Therapie werden die Auswirkungen der unterschiedlichen Finanzierungsmethoden (NUB, Zusatzentgelt, DRG) erläutert. Für 2020 sollen die Kosten für Pflegepersonal, das überwiegend in der unmittelbaren Patientenversorgung auf bettenführenden Abteilungen beschäftigt ist, aus der DRG-Vergütung ausgegliedert und in ein eigenes Budget überführt werden. Mögliche Auswirkungen auf die Erlöse der Nuklearmedizin und relevante Anforderungen an die Kalkulationshäuser sollen diskutiert werden.

Programm

17:45 - 18:30

Die Nuklearmedizin im DRG-System 2019 und Ausblick auf 2020. Kalkulation, Erlöse, Budgets und der "Pflexit"
Wolfgang Fiori, Senden